21. Februar 2024
Fun-Park Meppen 2. Versuch !

Fun-Park Meppen 2. Versuch !

Ich hatte ja mit meinen Kollegen vom RT#22 ein desaströses Erlebnis in Meppen, schleppte seitdem einen Gutschein mit mir herum und nun schien gestern und heute die Sonne. Gestern also angerufen, „Ja, der gesamte Park ist SELBSTVERSTÄNDLICH offen !“ erfreute mich und so war schnell eine Mannschaft mit Michael und Gerold zusammengestellt. Beide hatten bis heute null Erfahrung, das sollte sich schnell ändern, denn wenn der gesamte Park befahrbar ist, dann ist das Angebot für 39 Euro für ein Fahrzeug wirklich fair !

Fun-Park Meppen 2. Versuch !

JA ! Das hat Spass gemacht im Fun-Park Meppen und hat den schlechten Beigeschmack vom ersten Mal deutlichst gemildert (okay, es lag auch deutlich an der Reaktion des Quad-Fahrer/Trainers und ja, Quadfahrer sind bekanntlicherweise die Snowboarder des Offroad-Fahrens, man braucht sie nicht auf der Piste und sie nerven nur rum…;-)

Also ! Ich korrigiere meine Aussage und freue mich auf das dritte Mal, denn dann sieht man eine klare Tendenz. Bis dahin folgende Hinweise:

  • Ja, durch den angeschütteten Hügel rund um den Kühlturm sind nette Auf- und Abfahrten möglich
  • Dier Kühlturm ist emotional interessant, denn man ist dort von der Umwelt etwas abgekoppelt
  • Die Sandgrube ist gross und man findet nette Hügel und Schrägfahrten, man sollte auf die Wasserlöcher aufpassen, denn die sind teilweise sehr tief und der Boden ist sehr Schwimmend
  • Der QuadWald ist an bestimmten Stellen sehr eng (Klapp die Spiegel ein beim Wolf, sonst tut es der Baum) und hat einige Wasserdurchfahrten, die besser zu handeln sind dank dem Wald/Schotter-Boden
  • Landrover 130 CC Fahrer, die ihr neu restauriertes Auto ausführen, können fast genau so wie Quads nerven.