Frühlin-G (2->4 und mehr)

Erinnert Ihr Euch noch ?
LKW mit vier Sitzen = Hauptzweck Personentransport = 939 Euro Steuern gegenüber LKW mit zwei Sitzen = Hauptzweck Lastentransport = 172 Euro Steuern ?

Diese Sonder-Regelung ist am 23.10.2020 ersatzlos gestrichen worden (NEIN, ich werde nicht dem Hr Scheuer danken)

Genauers findet sich hier auf den offiziellen Informationsseiten

Und so habe ich am ersten richtigen sonnigen Sonntag des Jahres 2021 geschraubt und geputzt, Bodenbretter wieder montiert und den Wagen gesaugt, damit der DEKRA-Experte sich in Ruhe alles anschauen kann.

22.02.2021 nachmittags und „Er sah, das es gut war“.
4 Einzelsitze, davon 2 auf der Ladefläche (siehe oben), und der ganze „Bundeswehr ZDV-Wolf im öffentlichen Strassenverkehr“ wurde auch gleich gestrichen, so kann es gerne weitergehen dieses Jahr.

Okay, der jungen engagierten Dame auf dem Amt fiel es sichtbar schwer, das Ganze zu übertragen, denn bei Ihr blieben 2 Sitze 2 Sitze und die Austragungen waren zuerst die Eintragungen, aber auch ich habe das nicht kontrolliert, Es klärte sich dann heute abschliessen und so sieht er nun aktuell aus, der 4-sitzige LKW mit 2 Sitzen auf der Ladefläche…

Für die technisch Interessierten:

Die originalen Bundeswehr-Gurte sind meistens Grütze oder müssen instand gesetzt werden; ich bin den einfacheren Weg gegangen und habe mir zugelassenen geprüfte Beckengurte neu gekauft. Die Montage von Gurtschloss und Gurt-Abroller erfolg natürlich mit neuen mitgelieferten Spezialschrauben an den originalen Gurt-Haltepunkten, die Sitzkonsolen sind mit 5 Schrauben M10x50 8.8 + Federringen an den originalen Sitzhaltepunkten (verschweisse Muttern im Fahrzeugboden) durch die Ladenbodenbretter verschraubt.

Falls es Rückfragen oder Unklarheiten gibt, kontaktiert mich doch einfach hier direkt, vielleicht kann man helfen…

Ade ihr schnöden Eintragungen:
1. Windschutzscheibe aufgestellt und gesichert
Klar sichere ich die Scheibe, wenn sie aufgestellt ist, dafür brauche ich als Ex-Krankenhaus-Zivi allerdings keine zusätzliche Anweisung
2. Reserverad montiert und abgedeckt
Natürlich montiere ich das R.Rad, es soll ja nicht im Auto rumfliegen, allerdings MUSS ich ein ReserveRad haben und es immer abdecken ?
3. Amtl. Kennzeichen hinten zweizeilig
Also bei der Bundeswehr ist das wohl bemerkenswert, eigentlich Standard bei Motorrad/Käfer/R4 etc.
4. Tarnlichtschalter auf Tagbereich gestellt
Eine Besonderheit der BW-Fahrzeuge ist der Tarnlichtkreis, nicht zustäzlich, sondern alternativ geschaltet werden kann. Da man mit dem Tarnlicht nichts sieht und ich abends Licht haben will, würde ich ihn sowieso nicht benutzen
5. Wenn Behälter an Fhzg, dann abgedeckt u. nicht mit Treibstoff gefüllt
Wenn jemand es schafft, trotz fettem montierte Reserverad und stabilem Kanisterhalter so auf mein Auto zu fahren, das 20l Diesel auf der Strasse landen, dann wohl zusätzlich zu den 100l Diesel aus dem Haupttank und ich habe dann wahrscheinlich ganz andere Probleme 😉

Ausdrücklich gesagt möchte ich die Sinnhaftigkeit dieser Arbeitsanweisungen für Soldaten, die mit Ihrem Fahrzeug aus dem Gelände auf die Strasse fahren, nicht in Frage stellen, genau deshalb frage ich mich, wie sinnvoll sie für mich als Zivilisten mit einem normalen Fahrzeug sind. Besonders klar wird das wohl bei Punkt 3.

Nachtrag 11.04.2021:
Bitte 4 Sitzplätze, 2 davon ordnungsgemäss auf der Ladefläche verwechseln mit STVO §21 Absatz 2 „Transport von Personen auf der Ladefläche“. Das bezieht sich natürlich auf ungesicherte Personen, die herumstehen, -sitzen oder -liegen, dies ist natürlich nicht erlaubt aufgrund der Verletzungsgefahr, genau dafür hat man ordentliche Sitze mit geprüften Gurten und Eintragung dieser Sitze in die Anzahl von Sitzplätzen.