130 Km/h mit dem Auto

Ein persönliches Statement:

Ja, ich bin einer dieser Typen, die im Aussendienst durch ganze Deutschland gefahren sind, nachts nach der Messe mal eben noch München -> Oldenburg in 5h 20min hinter sich brachten, um das Wochenende mit der Familie zu nutzen etc.etc.etc.

ABER, und das ist ein grosses Aber, das geht heutzutage nicht mehr so gut, denn die LKW-Horden für das Jever in München und das Erdinger in Oldenburg sind immer grösser geworden und die unerfahrenren illegalen Links-Blockierer (HALLO, StVO §2.2 „Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.“) führen zu höchst gefährlichen Situationen und genau deshalb hat der „Wolf“ mich Demut gelehrt. Entspannt mit 80 bis 100 Km/h auf Landstrasse und selten Autobahn unterwegs, ein gutes Reisetempo machts meistens 130/h absolut Sinn. Genau deshalb unterstütze ich das nun durch die passenden Aufkleber an meinen beiden Fahrzeugen.

Und ja, sollte die Zeit wieder kommen, in denen ich mich durch ganz Deutschland flexibel und zuverlässig bewegen muss, werde ich wieder einen Sprit (=CO2)-sparenden Diesel nutzen und jenseits dieser Grenze unterwegs sein, dank Corona und der Akzeptanz zu Video-Konferenzen und Home-Office glaube ich allerdings, das es diese Zeiten nicht mehr geben wird.