Sauber G-macht

Eines der grossen Themen beim Mercedes G ist das regelmässige Waschen eines Autos, welches für das Gelände gedacht ist. Und dann sind da ja die Ecken und Winkel, die bei einem Auto aus den 70ern vielleicht häufiger zu finden sind als bei neuen Fahrzeugen.

Auf jeden Fall.darf man sich nicht einfach nur mit der Waschanlage begnügen, egal wie toll das Auto oder diese Waschanlage ist, denn dann ist langfristig Rost garantiert, wenn der feuchte Sand sich in den letzten Ritzen verstecken kann.

Innenkotflügel sind auch so ein Thema, das sicherlich an PKWs auf der Strasse sehr sinnvoll ist, bei einem Geländewagen meiner Meinung nach aber wenig zu suchen hat. Lieber soll der Dreck wieder schnell herausgespült werden, als das er sich hinter Blechen und Haltebügeln verstecken kann.

Nach der letzten Tour dieses Jahr wird mein Wagen wieder von allen Seiten mit dem eigenen Kärcher und der „Dreckfräse“ sauber gemacht, bevor dann jeder Radbereich einzeln kontrolliert wird, indem das Rad demontiert, der Rost bekämpft und der Korrosionsschutz durch Fluidfilm etc. aufbereitet wird.