SUV <> G-ländewagen ?!

Dieser Beitrag entsteht aufgrund des heutigen absichtlichen Angriffs auf einen Passanten durch zwei Trottel:
Autofahrer überrollen Fussgänger nach Streit mit Geländewagen

Ich möchte für mich und andere eine Sache klarstellen, die ich schon an anderer Stelle erwähnte, die aber wohl einen eigene Beitrag braucht.

S.U.V.s = Sport Utility Vehikel sind diese protzigen Karren mit Alufelgen, Strassenreifen, Mutti oder Vollpfosten am Steuer, die Angst um Ihre Breitreifen haben und mit 3-Stelligen PS Zahlen durch die Städte bügeln.

Geländewagen brauchen das nicht !
Meistens reichen 2-stellige PS-Zahlen, Stahlfelgen, All-Terrain-Reifen, denn man will wirklich ins Gelände und auf der Strasse sind Zugkraft statt Endgeschwindigkeit, gekoppelt mit einem SINNVOLLEN Spritverbrauch, auch ganz nett. Erkennen kann man diese Fahrzeuge an den entspannt selbstbewussten Menschen am Steuer.

Deshalb graust es mir immer vor einer reisserischen Schlagzeile, wenn dann doch wieder nur ein SUV beteiligt ist an einem Unfall. Meistens sitzen am Steuer Typen, die das Wort „Masseträgheit“ nicht schreiben und schon gar nicht verstehen können.

Hier ein paar Beispiele der falschen Beschreibung, nichts davon ist ein Geländewagen, sondern alle sind „ProllProtzerKarren“:

https://www.spiegel.de/panorama/gelaendewagen-kommt-von-der-strasse-ab-zwei-tote-a-61fe8b7c-597b-4701-9845-e005c7f6dc1b

https://www.wort.lu/de/international/berlin-gelaendewagen-rast-in-menschengruppe-5f1d3465da2cc1784e362728

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/trier-autofahrer-rast-durch-fussgaengerzone-und-toetet-vier-menschen-17079574.html

https://www.fr.de/panorama/porsche-cayenne-fahrer-faehrt-illegal-auf-berggipfel-und-geraet-in-eine-missliche-lage-zr-90172728.html

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4890274