RumG-flext !

Ja, der Wolf hat üblicherweise einen nachgerüsteten Überrollbügel am Heck. Nach der Beschaffung der Fahrzeuge Anfang der 90er Jahre merkte man allerdings schnell, dass der normale Wehrpflichtige auf den Rücksitzen vor den Folgen eines Überschlags geschützt werden muss und verschweisste sowohl einen hinteren Überrollbügel innerhalb des Planenspriegels wie auch den bisher „nur“ verschraubten vorderen Überrollbügel. Um den hinteren Ü-Bügel zu montieren, wurden vier Platten an der Innenseite vorab verschweisst…..

….und die Reste des vorab gekappten Ü-Bügels zu entfernen, ist eine wirklich blöde Arbeit für Blöde (bzw. Sven und Tammo).

Flex oder Druckluftfräser, auf jeden Fall braucht man Zeit und Ruhe, denn es muss einiges an Material entfernt werden In der Summe waren es dann ca. 8 Stunden Arbeit, 5 Trennscheiben, 2 Schuppscheiben und EIN GEHÖRSCHUTZ IST MEHR ALS WICHTIG !