11. November 2022

235/85R16 auf 5.5R16 ?!

Der Wolf ! Das Lamm ? HURZ !!!

So ähnlich dachte ich über die von der Bundeswehr verwendeten Reifengrösse 225/75 R16, denn irgendwie sahen diese Reifen auf den Originalfelgen in den Radhäusern etwas verloren aus. Also:

Welche Grösse ausser 225/75R16 ist machbar und sinnvoll ?
235/85R16 ist die richtige Antwort, wenn man keine Kotflügelverbreiterung haben will,
265/75R16 erfordert auf jeden Fall neue Felgen, ist hier also kein Thema 😉

Wer Herausforderungen bei den Gedanken an 235/85R16 auf Original Mercedes Benz Südrad Felgen 5.5x16H2 ET63 Felgen hat, soll mir doch eine Mail mit seinen Kontaktdaten schicken, dann helfe ich gerne mit meinen Unterlagen weiter, denn….

….mit der entsprechende Vorbereitung in Form von Unterlagen und Beispielen von anderen Fahrzeugen/Eintragungen, „ordentlicher Arbeit bei der Montage“* usw. war die Eintragung der 235/85R16 Reifen auf den Original-Felgen des Wolf ohne Verbreiterung nach §21 durch einen kompetenten Fachmann der DEKRA innerhalb von MINUTEN erledigt.

*Ordentliche Arbeit bei der Montage bezeichnet für mich übrigens gesäuberte Bremstrommeln und Scheiben, gesäuberte Gewinde sowie neuen Radschrauben (Natürlich wurden die originalen Schrauben nicht entsorgt, sondern gesäubert und lackiert), damit der Prüfer auch sieht, was gemacht wurde.

Und ganz wichtig, das Thema „Tachoangleichung“:
Jeder Tacho zeigt etwas anderes an, im meinem Fall PUNKTGENAU, bei anderen bis zu 5 km/h zu wenig, was natürlich illegal ist, denn ein Tacho darf max. 7% vorgehen, aber nicht nachgehen. Hier gibt es nach erfolgreicher Montage der Reifen und Probefahrt mit GPS-Unterstützung im Smartphone 3 Möglichkeiten:
1. Man fährt 50 laut GPS und der Tacho zeigt 50, alles super !
2. Man muss den Tacho anpassen lassen und gibt ihn in kompetente Hände wie bspw. Tacho-Thomas oder ähnliche Experten.
3. Man traut sich etwas handwerkliche Arbeit zu, öffnet den Tacho nach folgender Anleitung und versetzt den Zeiger leicht im Uhrzeigersinn, sodass der Tacho jetzt wieder richtig geht. Weiterleitung von Hans Hehl zu der Anleitung von I.Rossdam

%d Bloggern gefällt das: