Untersetzung -> Schalten

Eigentlich ein echtes Standardwissen, welches ich mir auch erst erarbeiten musste, ist das Thema „Getriebeuntersetzung“, das VTG und die Achsen, deshalb einfach informativ meine Erfahrung. Wenn man seit 1998 praktisch nur in 4-Zylinder Turbo Dieseln unterwegs war, sind die ersten Stunden im 5-Zylinder Saugdiesel wirklich eine Erfahrung, denn das Hirn muss sich erstmal auf die komplett andere Geräusch-Kulisse einstellen.

Der Weg der Kraft des Motors auf die Strasse kurz Skizziert:
– Vom Motor über die Kupplung ins Getriebe
– Im Getriebe untersetzt (also mehrere Umdrehungen des Motors->Getriebeeingangs ergibt eine Umdrehung des Getriebeausgangs) über die 1. Kardanwelle in das Verteilergetriebe
– Im VG080 eventuell untersetzt (Gelände-Allrad) nach hinten und vorne verteilt über die 2. und 3. Kardanwellen in die Achsen
– in der Achse über das Differential verteilt auf beide Seiten auf die Räder
– Eine Umdrehung der Achse ergibt dann eine Wegstrecke = Umfang des Rades

Wer immer noch nicht weiss, wie man bei klassischen G schaltet