Ich will hier weg !

Dann steckt man irgendwo und will nur raus ?
Sieht auch nicht uncool aus, so eine Seilwinde am Fahrzeug ?

Mehrfach habe ich mich als Anfänger mit Off-road-Experten unterhalten, haben diesen Artikel bei Matsch&Piste gelesen, hielt Rückfrage bei meinem Schwager (erfahrener Feuermann) und traf danach die Entscheidung, nach einem originalen „Greifzug“ zu schauen.

Passenderweise kommt die Firma „Greifzug“ aus Bergisch-Gladbach in der Nähe von Köln (meiner Geburtsstadt) und Waldbröl (dem Ort meiner Kindheit & Jugend)

Leicht erschrocken war ich bei den Neupreisen dieser Geräte, von japanischen oder chinesischen Nachbauten wurde ich gewarnt und so kam er dann durch ein Angebot bei ebay-Kleinanzeigen zu mir….

…ich konnte den 1,5 to Greifzug aus Ex-Bundeswehrbeständen sogar auf der Rückfahrt von einer Schulung persönlich abholen, nun schaue ich nach einem passenden Seil, Umlenkrolle und Haken.

NACHTRAG:
Der engagierte Verkäufer des Greifzugs kontaktierte mich noch einmal, das originale 20m Seil war aufgetaucht und für einen kleinen Betrag dann auch meins, was will man mehr ? NIX !!!

Etwas Video-Material mit Grundlagenverständnis:

Zusätzlich fand ich die Webseite „Heavy Rescue“ sehr interessant, insbesondere die Downloads/Ressourcen sind mehr als nur einen Blick wert. Herzlichen Dank für dieses tolle Material in den Süden !

Und zum Abschluss die gescannte Originalanleitung, die sicher aufgehoben im Deckel schlummerte:

G-leich g-esinnte

Zuerst dachte ich mir: „KEINER ist so bescheuert wie Du, Sven, und holt sich eine passende Domain zu seinem Auto, DU bist also absolut allein auf der Welt mit Deiner kleinen Meise !“ und dann …

….sah ich Wolfgangs Webseite w-460.de.

Ganz grosses Kino und engagiert, das ist wirklich motivierend, was Wolfgang mit seinem Wagen alles gemacht hat. Mal schauen, ob wir uns irgendwann mal treffen 😉

WO man seine Teile kauft…

…bleibt einem natürlich selbst überlassen 😉

Bei mir ist es recht einfach, denn ich lebe wieder einmal im Land der glücklichen Menschen. Vor der Haustür ist mit der Firma Munderloh ein Dienstleister der Bundeswehr, der zwei sehr erfahrene Mitarbeiter hat, die sich NUR mit Wölfen und anderem Mercedes Geraffel beschäftigen können und damit auf einen Blick eine klare Einschätzung geben.. Ausdrücklichen Dank and K.vH. und D.P. für Ihr Verständnis, wenn der Typ mit dem sandfarbenen Wolf mal wieder dumme Fragen hat und für Ihr Engagement, mir nach dem Kauf eine klare faire (und sehr gute) Einschätzung meines Fahrzeugs gegeben zu haben.

Und dann ist da noch Andre Wiese von „Home of the Wolf“, der mir nun schon mit mehreren Themen supernett und engagiert weitergeholfen hat. Ob es Klein- oder Grossteile sind, er weiss genau Bescheid und hat faire Preise. Da ich keine Hektik habe (das Auto ist ein Hobby), war bei den unhandlichen Teilen sogar eine Abholung möglich, sehr angenehm und absolut empfehlenswert !

Ich habe auch inzwischen Radbolzen und einen passenden Drehzahlmesser bei Guido Mathes und seiner Firma „Offroad-World“ gekauft, er ist aktiv bei ebay zu finden.

Und zur Orientierung hilft es natürlich ungemein, die Vehicle Information Number (=VIN) an der richtigen Stelle einzugeben.